Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Italienischunterricht am JRG

Italienisch als neu beginnende Fremdsprache in der Oberstufe

Ab der Oberstufe (EJ) haben die Schüler die Möglichkeit, Italienisch als dritte oder vierte Fremdsprache zu erlernen. Hierbei profitieren die Schüler sehr stark von ihren bisher erworbenen Fremdsprachenkenntnissen. Bis zum Ende der Oberstufe wird Italienisch drei Jahre lang vierstündig unterrichtet. Im Abitur ist es möglich, Italienisch als viertes oder fünftes Prüfungsfach zu wählen.

 

Der Unterricht

Ziel ist es zunächst, einen Basiswortschatz und elementare grammatische Kenntnisse zu vermitteln, sodass rasch eine Kommunikation in Alltagssituationen möglich ist. Die sprachliche Kompetenz der Schüler erweitert sich nach und nach, bis auch Gespräche über komplexere Themen und Sachverhalte geführt werden können.

Als Basis in der Spracherwerbsphase dient uns das Lehrwerk In Piazza aus dem C.C.Buchner Verlag, das ergänzt wird durch Materialien aus anderen Lehrwerken und authentische Texte.

Neben der sprachlichen Kompetenz sollen die Schüler einen Einblick in die italienische Kultur und Lebenswirklichkeit erhalten und die Bedeutung der Sprache als Kunst- und Kultursprache erkennen. Dies geschieht bei der Arbeit mit literarischen und pragmatischen Texten, durch die Rezeption von Liedern und Filmen, bei Museumsbesuchen oder auch beim gemeinsamen Kochen und Backen in der Schulküche.

 

Der Austausch

Eine besonders eindrucksvolle Gelegenheit, Kultur und Sprache kennenzulernen, bietet sich beim jeweils siebentägigen Austausch mit einem italienischen Partnergymnasium. Nach den letztjährigen Besuchen in Giaveno bei Turin findet ab dem Frühjahr 2018 ein Austausch mit unserer neuen Partnerschule in Padua statt.

Italienaustausch mit dem „Liceo Linguistico B. Pascal“ Giaveno (Nähe Turin) 2016

Italienaustausch mit dem „Liceo Linguistico B. Pascal“ Giaveno (Nähe Turin) 2016

Fachvorsitz: Viola Schneider